Was Tacheles und Techtelmechtel mit Tango verbindet.

Neues von der Tangomuddi. Heute mit ein paar Denkanstößen zum Thema jüdisches Leben in Deutschland. Auslöser waren meine sechs Wochen Zwischenmiete in der Wohnung eines israelischen Studenten. Zur Schlüsselübergabe kamen meine beiden Kinder mit. Die achtjährige Naseweise hat gleich direkt und unverblümt Fragen zu Israel und der hebräischen Sprache gestellt. Das fand ich super, denn... Weiterlesen →

Yunnan formidable

Ein Chinabericht steht schon lange auf meiner Erinnerungen-die-es-festzuhalten-gilt-Liste. Letztlicher Auslöser, ganz in Reminiszenzen einzutauchen, war eine kulinarische Reise quer durch Südostasien mit meiner Globetrotter-Freundin Daniela. Neben vietnamesischen Sommerrollen, thailändischer Suppe, indischen Kartoffeln und grünem Gemüse war der yunnansche‘ Hähnchenbrustsalat mit Sellerie meine Entdeckung des gestrigen Abends. Ich als absolute Koch-Legasthenikerin muss ich mir an der... Weiterlesen →

Neujahrsvorsatz

Vorsätze fürs neue Jahr schmecken nach ausgelutschter Mottensocke. Wissen wir alle und deshalb nehmen wir sie auch nie sonderlich ernst. Woran das liegt? Möglicherweise sind unsere Vorsätze zu hoch gegriffen. Vielleicht sollten sie besser als Wünsche und Träume, anstatt als realistisch umsetzbare Projekte definiert werden. Oder vielleicht wollen wir ja gar nicht so viel an... Weiterlesen →

Generation Z: die Welt geht uns was an!

Zivilgesellschaftliche Bewegungen sind ein Weg, um Veränderung anzustoßen. Jede Bewegung startet klein, oft nur mit einer Handvoll Menschen. Und je mehr sie wächst, desto erfolgreicher wird sie. So auch die Schulpartnerschaft zwischen dem Gymnasium Füssen im Allgäu und der Manda School der German Doctors und Austrian Doctors in Dhaka, der Hauptstadt Bangladeschs. Mit einer Fläche... Weiterlesen →

Bergsteigen in Marokko

Alle Jahre wieder schimmert elektrifiziertes Grünzeug aus Vorgärten und Balkonen. Lausitzer Sterne und Erzgebirgische Schwibbögen bescheinen die Straße. Bei Nieselregen, Heizungsluft und Weihnachtsgedudel beginne ich herzliche Botschaften an die Verwandtschaft zu formulieren. Oma schwingt sich die Schürze um und vollbringt ein architektonisches Meisterwerk aus Lebkuchenteig. Mein Mann sticht auf die Küchenfläche ein, um kleine krümelige... Weiterlesen →

China im Schlafwagen erobern

Nach einer ausgedehnten Spätsommerpause möchte ich Euch heute wieder mal auf eine Reise mitnehmen. Sowohl eine geografische als auch auf eine Art Zeitreise. Ankunftsort ist Hongkong. In Peking wird Hongkong Xiang Gang genannt, was übersetzt „duftender Hafen“ bedeutet. Was Peking zu sagen hat, hört derzeit in Hongkong jedoch kaum einer gern. Seit Juni gehen die... Weiterlesen →

Ferienzeit

Das heißt nicht arbeiten. Nein, nicht einmal daran denken! Nicht mal im Ansatz und auch nicht im Traum! Zugegeben, so ein hehres Ziel lässt sich nur sehr schwer in die Tat umsetzen. Um den Absprung zu schaffen, haben wir dieses Jahr einen Sprung ins kalte Wasser gewagt. Am allerersten Ferientag brausten wir, bepackt mit unseren... Weiterlesen →

Holprige Straßen auf den Philippinen

Eine gepolsterte Jugend zwischen Blumenwiesen und Bergseen hinterlässt Spuren. Soviel geballte Idylle verlangt nach einem dramatischen Tapetenwechsel. Nichts wäre naheliegender als eine knackige Feldforschung am anderen Ende der Welt! Bitte so richtig weit weg. So weit weg, dass sich die Entfernung garantiert weder mit der Bahn noch per Anhalter bewerkstelligen lässt. Anlass: Abitur-Abschlussarbeit. Wohin? Abstecher... Weiterlesen →

Per Anhalter quer durch Frankreich

Der erste Teil dieser Reihe zu unabhängigem und nachhaltigem Reisen behandelte das Thema Bahnfahren. Eine an und für sich komfortable und mitunter auch aufregende Art der Fortbewegung, sie hat nur leider einen gravierenden Nachteil: die starke Begrenzung der Streckenauswahl. Deshalb werden heutzutage allerlei vielversprechende Mobilitätskonzepte entworfen, welche die Bahnfahrt ergänzen und häufig auch ersetzen: Intermodalität,... Weiterlesen →

Begeistert Bahnfahren!

Kinder, Jugendliche und Studierende versammeln sich seit Monaten unter dem Motto #FridaysForFuture auf deutschen Plätzen um gemeinsam für den Klimaschutz zu demonstrieren. Die berechtigten Sorgen der Kinder und Jugendliche werden inzwischen von zahlreichen Wissenschaftlern und Eltern mit den Mottos #ScientistsforFuture und #ParentsforFuture gehört und unterstützt. Die Bewegung ist vor allem deswegen bahnbrechend, weil Klimaschutz endlich... Weiterlesen →

WordPress.com.

Nach oben ↑

Schwarzfuchs

adventurous coparenting family lifestyle

Fuchspower

adventurous coparenting family lifestyle

mutter-und-sohn.blog

Kluge Gedanken. Aus dem echten Leben

AnnetteWeber-Blog

adventurous coparenting family lifestyle

FindingSustainia. Think & Action Lab

adventurous coparenting family lifestyle